Chad CoombsMehr lesen...

Chad Coombs

*1982 in Saskatoon, Canada 2008 

Chad Coombs wurde 1982 in Saskatoon, Kanada geboren. Seine frühe Beschäftigung mit der Malerei war von Umerziehungsversuchen des eigentlichen Linkshänders und einer nur ungenügend korrigierten Fehlsichtigkeit beeinträchtigt. Der Fotoapparat ermöglichte dem nur einseitig sehenden Jugendlichen schließlich, seine Sehbehinderung zu akzeptieren und positiv umzusetzen. Mit seinen Werken möchte Coombs in der Tradition Richard Avedons aufrütteln und verstören und den Betrachter so zum Fühlen und Denken anregen. Zentrale Motive sind die Probleme der globalisierten Welt, die er teils sehr subtil wie in der Serie Future Wildlife Portrait, teils mit radikaler Brutalität wie in der Serie Photoganda festhält. Zu seinen größten Erfolgen zählt 2008 die Einladung des David LaChapelle Studios nach New York und die zweiwöchige Arbeit mit dem Team des Fotografen.

 

Smoke a lution
  • Man's Tools
  • Smoke a lution
  • Pigmart
  • Gorilla Airfare
  • McWorld
  • Water for sale
  • Brother Bear watching
  • Rammed full
  • Bag Run
  • Oil Way Drive

Future Wildlife

Die Serie "Photoganda" handelt von Tierportraits, die unter der Vorstellung möglicher zukünftiger Bilder der National Geographic aufgenommen wurden. Eine konzeptionelle Serie einer denkbaren zukünftigen Lebensweise, wenn die Welt den Weg beschreitet, den sie bereits angetreten hat. Man könnte zwei Aspekte dieser Serie diskutieren. Auf der einen Seite: die menschliche Rasse stirbt aus und die Tierwelt erobert die Erde, wie sie es tat bevor jemals ein Mensch einen Fuß auf die Erde setzte. Die Tiere übernehmen die Straßen, Märkte, Gewerbegebiete ect. und leben in den einst von den Menschen bewohnten Gegenden. Auf der anderen Seite: Die stetige Ausdehnung der Gesellschaft übernimmt auch die von der Tierwelt beanspruchten Gebiete und zwingt Mensch und Tier nebeneinander zu leben und sich als Einheit weiterzuentwickeln. Von der Verpflegung bis zu den Lebensräumen muss alles geregelt werden. Nebeneinander herlaufen, wie wir es mit Katzen und Hunden in den meisten Ländern der Welt handhaben. Zeiten, in denen ein Wildtier- Fotograf nicht mal sein Wohngebiet verlassen muss um Tiere in ihrer natürlichen Umgebung zu fotografieren.

Future Wildlife

Titel: Smoke a lution

Jahr: 2008

Print: C-Print

Rahmung: GLASKASCHIERUNG AUF ALUMINIUM IN WEISSER MUSEUMSBOX GERAHMT

Art-Nr.: ID-CHC-Fw-10

  • 40 x 60 cmEdition limitiert auf: 10 + 2 AP

Sie haben soeben einen Artikel in den Warenkorb gelegt.