Chad CoombsMehr lesen...

Chad Coombs

*1982 in Saskatoon, Canada 2008 

Chad Coombs wurde 1982 in Saskatoon, Kanada geboren. Seine frühe Beschäftigung mit der Malerei war von Umerziehungsversuchen des eigentlichen Linkshänders und einer nur ungenügend korrigierten Fehlsichtigkeit beeinträchtigt. Der Fotoapparat ermöglichte dem nur einseitig sehenden Jugendlichen schließlich, seine Sehbehinderung zu akzeptieren und positiv umzusetzen. Mit seinen Werken möchte Coombs in der Tradition Richard Avedons aufrütteln und verstören und den Betrachter so zum Fühlen und Denken anregen. Zentrale Motive sind die Probleme der globalisierten Welt, die er teils sehr subtil wie in der Serie Future Wildlife Portrait, teils mit radikaler Brutalität wie in der Serie Photoganda festhält. Zu seinen größten Erfolgen zählt 2008 die Einladung des David LaChapelle Studios nach New York und die zweiwöchige Arbeit mit dem Team des Fotografen.

 

    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2008
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2008
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2009
    • Ohne Titel | 2008
     

    Peeled | 99 Edition

    "Most people dont realize a few things about these polaroids. One that they are infact nothing more then just that, a polaroid. Two it is ALL done by hand, every little aspect of it. Three I am the only on in the world who does this with time zero film apparently. ..." Mehr dazu hier.